Rådmansö ist eine Halbinsel etwa 10 km östlich von Norrtälje. In nur einer Stunde von
Stockholm aus fahren Sie mit dem Auto hierher. Busse sind auch ab Norrtälje verfügbar.
Die E18 führt Sie hierher und endet in Kapellskär, das für seinen Fährenterminal mit Fähren
nach Åland bekannt ist.

In Gräddö können Sie wilde Himbeeren finden.

Ein weiterer berühmter Teil von Rådmansö ist Gräddö, wo der Hafen mit Blick auf die malerischen Scheeren von Roslagen liegt. Hier befindet sich ein kleines Stadtzentrum mit Lebensmittelgeschäft und einer Pizzeria. Am Hafen gibt es einen Verleih von Kajaks. In der Nähe befindet sich auch Räfsnäs, das mit Waxholmfähren weitere Ausflüge in die berühmten Scheeren von Stockholm betreibt.

Es gibt viele Naturstrände, wie zum Beispiel den im Naturschutzgebiet Riddersholm.

Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung

Von Rådmansö Skogshöjd aus gibt es viele Ausflugsmöglichkeiten. Neben dem nahegelegenen Badegebiet gibt es viele Naturstrände. Die besten sind im Naturschutzgebiet Riddersholm, etwa 10 Autominuten vom Haus entfernt.

Wenn Sie von Sonne und Bad genug haben, gibt es mehrere Naturpfade für Jogging-Touren. Oder vielleicht das Verlangen nach Kaffee oder Mittagessen? Die saftigsten Brötchen und steinofengebackenes Sauerteigbrot werden in der nahegelegenen Bäckerei Rådmansö verkauft.

Der Kaffee aus der Bäckerei Rådmansö ist ein Hit.

Waxholmsboot oder Åland Fähre

Von Räfsnäs aus fahren Sie mit dem Waxholms-Boot zu den berühmten Scheeren von Stockholm mit tausenden kleinen und grossen Inseln. Eine kurze Bootsfahrt führt Sie nach Lidö, wo das renommierte Gasthaus Fisch und lokal produzierte Gerichte anbietet. Oder warum nicht Tjockö entdecken und von den vielen Klippen der Inseln aus ein Bad nehmen? Auf der Insel gibt es auch einen kleinen Eisladen. Wenn Sie Åland entdecken möchten, gibt es von Kapellskär aus Fähren, die Sie in etwa zwei Stunden dorthin bringen.